Gesundheit

Gesundheit ist ein wichtiges Thema. Auf den nächsten Seiten finden Sie viele wichtige und nützliche Informationen rund um das Thema Gesundheit. Hier stellt sich der städtische Fachbereich mit seinen verschiedenen Dienstleistungen vor. Angebote aus dem Bereich Gesundheitsförderung- und planung finden Sie hier genauso wie Informationen und Ansprechpersonen zum Sozialpsychiatrischen Dienst. Wer wichtige Notrufnummern sucht oder eine Liste der örtlichen Krankenhäuser benötigt, wird hier ebenfalls fündig. Ihren festen Platz im Terminkalender vieler Hernerinnen und Herner hat seit fast 30 Jahren die Herner Gesundheitswoche.

Hinweis zur Lebensmittelkontrolle Durch den Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen der Stadt Herne und dem Kreis Recklinghausen nimmt der Kreis Recklinghausen seit dem Sommer 2012 die Aufgaben der Lebensmittelkontrolle und für das Veterinärwesen in Herne wahr. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Kreises Recklinghausen .


Meldung vom 20. April 2018

Selbsthilfegruppe für Eltern drogenabhängiger Kinder

Die städtische Kontaktstelle Bürger-Selbsthilfe-Zentrum Herne unterstützt die Neugründung einer Selbsthilfegruppe (SHG) für Eltern drogenabhängiger Kinder. Zum ersten Treffen am Mittwoch, 9. Mai 2018, um 17 Uhr laden die Initiatoren betroffene Eltern ins Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ), Rathausstraße 6, ein. Weitere regelmäßige Treffen sollen folgen, die Termine werden in der Gruppe abgestimmt.

mehr zur Meldung: Selbsthilfegruppe für Eltern drogenabhängiger Kinder


Meldung vom 19. April 2018

Vortrag:„Welche Rechte haben psychisch Erkrankte?“

Die Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement lädt am Donnerstag, 3. Mai 2018, von 17 bis 19 Uhr alle Interessierten zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ins Bürger-Selbsthilfe-Zentrum Herne (BüZ), Rathaus Wanne, Rathausstraße 6, ein.

mehr zur Meldung: Vortrag:„Welche Rechte haben psychisch Erkrankte?“


Meldung vom 18. April 2018

Treffen der neuen Selbsthilfegruppe „Mobbing“

Zum Thema „Mobbing“ hat sich im März 2018 in Herne eine neue Selbsthilfegruppe gegründet, die nun zu weiteren Treffen einlädt. Ziel ist es, sich gegenseitig zu unterstützen, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken und die Spirale des Mobbing zu durchbrechen.

mehr zur Meldung: Treffen der neuen Selbsthilfegruppe „Mobbing“


Meldung vom 28. März 2018

Inklusionsgruppe feiert 5. Geburtstag

Die Sitz-Zumba Gruppe der Kooperation Baukauer Turnclub und Behindertensportgemeinschaft feiert ihren 5. Geburtstag. 2013 wurde die Gruppe als Pilotprojekt gestartet und richtet sich an Menschen ab 16 Jahre die im Sitzen Sport treiben möchten und/oder müssen.

mehr zur Meldung: Inklusionsgruppe feiert 5. Geburtstag


Meldung vom 26. März 2018

Gib niemals auf – Selbsthilfegruppe für sehbehinderte Jugendliche

Wie kommen sehbehinderte Jugendliche in der Schule zurecht? Wie finden sie eine Ausbildung? Wie suchen sie sich eine eigene Wohnung? Zu diesen und noch mehr Fragen gibt es jetzt eine Selbsthilfegruppe in Herne mit dem Namen: Gib niemals auf.

mehr zur Meldung: Gib niemals auf – Selbsthilfegruppe für sehbehinderte Jugendliche


Meldung vom 21. März 2018

Oster-Pause im BüZ

Von Montag, 26. März 2018, bis einschließlich Sonntag, 8. April 2018, bleibt das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) geschlossen.

mehr zur Meldung: Oster-Pause im BüZ


Meldung vom 21. März 2018

Neuer Ratgeber für Senioren erhältlich

„Das ist eine begehrte Broschüre, die jetzt auf dem neuesten Stand ist“, so kündigte Brigitte Bartels, Leiterin des städtischen Fachbereichs Soziales, den neuen Ratgeber „Älter werden in Herne“ an. Nützliche Tipps und Ansprechpartner für Menschen ab 55 und deren Angehörige sind dort zusammen gefasst.

mehr zur Meldung: Neuer Ratgeber für Senioren erhältlich


Meldung vom 12. März 2018

Chor-Proben verschieben sich

Die Proben der Selbsthilfe-Initiative „Chor der schrägen Töne“ verschieben sich aufgrund der Osterfeiertage auf Montag, 26. März 2018, und Montag, 9. April 2018, sowie Montag, 23. April 2018. Der Chor trifft sich jeweils um 17 Uhr im Clubraum des DRK-Altenhilfezentrums „Am Königsgruber Park“, Bergmannstraße 20. Weitere Informationen gibt es im Bürger-Selbsthilfe-Zentrum unter 0 23 23 / 16 – 36 36.


Meldung vom 09. März 2018

Fachtagung thematisiert sexuelle Unabhängigkeit von Menschen mit Behinderung

Bereits zum dritten Mal in Herne hat sich eine Fachtagung der sexuellen Unabhängigkeit von Menschen mit Behinderung gewidmet. Bei der Kooperationsveranstaltung von Gesundheits- und Frauenwoche am Mittwoch, 7. März 2018, wurde der Fokus vor allem auch auf das Thema „Kinderwunsch“ gelenkt.

Bürgermeisterin Andrea Oehler, die die Fachtagung eröffnete, sagte: „Ziel ist es, in der Öffentlichkeit ein Verständnis für das Thema zu schaffen.“ Denn ein selbstbestimmtes Leben zu führen, sei ein Grundrecht, das für alle Menschen gelte. Dazu gehöre auch Sexualität, Schwangerschaft, Elternschaft.

Den ersten Fachvortrag hielt Petra Winkler, die dafür aus Berlin angereist war. Die Diplom-Sozialpädagogin, Sexualpädagogin und Sexualberaterin bei pro familia wies auf die Rechte der Menschen mit Behinderung hin. Dazu gehöre ganz klar: „Persönliche Lebensentscheidungen dürfen nicht vom gesetzlichen Betreuer getroffen werden.“ Dazu gehöre zum Beispiel auch die Wahl des Partners.

Laura Pohl, die ihre Bachelorarbeit an der Hochschule für Gesundheit in Bochum geschrieben hat, stellte im Anschluss eine Studie aus der Perspektive von Müttern mit einer Behinderung vor. Im Anschluss sprach Janne Heitkamp über sexuelle Anatomie behinderter Menschen. Sie arbeitet als Physiotherapeutin, sektorale Heilpraktikerin und Sexualberaterin. Dadurch kennt sie die Schwierigkeiten, die Menschen mit einer Behinderung haben.

Eine Abschlussdiskussion mit Brigitte Bartels, Fachbereichsleiterin Soziales der Stadt Herne, Janne Heitkamp und Bernd Samson vom Wittekindshof – Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen, rundete den Nachmittag ab.


Meldung vom 06. März 2018

Fachtagung „Frontotemporale Demenz“ trifft auf großes Interesse

Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind am Montag, 5. März 2018, zur Fachtagung „Frontotemporale Demenz“ in das Marien Hospital Herne gekommen. Für die Moderatorin Silke Mattelé ist das ein klares Zeichen: „Hier scheint es ein großes Interesse zu geben.“

mehr zur Meldung: Fachtagung „Frontotemporale Demenz“ trifft auf großes Interesse