Gesundheit

Gesundheit ist ein wichtiges Thema. Auf den nächsten Seiten finden Sie viele wichtige und nützliche Informationen rund um das Thema Gesundheit. Hier stellt sich der städtische Fachbereich mit seinen verschiedenen Dienstleistungen vor. Angebote aus dem Bereich Gesundheitsförderung- und planung finden Sie hier genauso wie Informationen und Ansprechpersonen zum Sozialpsychiatrischen Dienst. Wer wichtige Notrufnummern sucht oder eine Liste der örtlichen Krankenhäuser benötigt, wird hier ebenfalls fündig. Ihren festen Platz im Terminkalender vieler Hernerinnen und Herner hat seit fast 30 Jahren die Herner Gesundheitswoche.

Hinweis zur Lebensmittelkontrolle Durch den Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen der Stadt Herne und dem Kreis Recklinghausen nimmt der Kreis Recklinghausen seit dem Sommer 2012 die Aufgaben der Lebensmittelkontrolle und für das Veterinärwesen in Herne wahr. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Kreises Recklinghausen .


Meldung vom 20. September 2017

Gemeinsame Sitzung der Verwaltungsspitzen von Kreis Recklinghausen und Stadt Herne

Die Führungskräfte des Kreises Recklinghausen und der Verwaltungsvorstand der Stadt Herne haben am Dienstag, 19. September, gemeinsam im Herner Rathaus getagt. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda begrüßte die von Landrat Cay Süberkrüb angeführte Delegation aus dem Nachbarkreis.

mehr zur Meldung: Gemeinsame Sitzung der Verwaltungsspitzen von Kreis Recklinghausen und Stadt Herne


Meldung vom 20. September 2017

Veterinärwesen und Lebensmittelkontrolle: Stadt Herne und Kreis Recklinghausen setzen Zusammenarbeit fort

Die Stadt Herne und der Kreis Recklinghausen haben am Dienstag, 19. September 2017, eine neue Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Veterinärwesen und bei der Lebensmittelüberwachung unterzeichnet.

mehr zur Meldung: Veterinärwesen und Lebensmittelkontrolle: Stadt Herne und Kreis Recklinghausen setzen Zusammenarbeit fort


Meldung vom 19. September 2017

Ärger über Landespläne zur Krankenhausfinanzierung

Mit Unverständnis und Verärgerung reagiert die Stadt Herne auf die Ankündigung des Landes, die Städte und Gemeinden mit zusätzlichen Beiträgen zur Krankenhausfinanzierung zu belasten.

mehr zur Meldung: Ärger über Landespläne zur Krankenhausfinanzierung


Meldung vom 19. September 2017

BüZ überreicht Spende an Robert-Brauner-Schule

Im Namen der Herner Selbsthilfegruppen hat das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ)/ Abteilung Gesundheitsförderung und -planung der Stadt Herne um Spenden für den guten Zweck geworben.

mehr zur Meldung: BüZ überreicht Spende an Robert-Brauner-Schule


Meldung vom 15. September 2017

Zweite Probe des Chors der schrägen Töne

Wer Lust hat zu singen, kann sich dem Chor der schrägen Töne anschließen. Die zweite Probe ist am Montag, 25. September 2017, von 17 bis 18.30 Uhr im Clubraum des DRK-Seniorenzentrums „Am Königsgruber Park“.

mehr zur Meldung: Zweite Probe des Chors der schrägen Töne


Meldung vom 08. September 2017

Woche des bürgerschaftlichen Engagements startet

Bürgerschaftliches Engagement hat in Herne einen hohen Stellenwert. Das wird auch wieder vom 8. bis 17. September deutlich, wenn sich die Stadt Herne bereits zum 13. Mal an der Woche des bürgerschaftlichen Engagements beteiligt.

mehr zur Meldung: Woche des bürgerschaftlichen Engagements startet


Meldung vom 08. September 2017

Intensiver Austausch beim Herner Dieselgipfel

Zahlreiche Vertreter aus Verwaltung, städtischen Tochtergesellschaften, Politik, Wirtschaft, Handwerk und Sozialverbänden sowie der Taxi- und Mietwagenbranche waren am Freitag, 8. September 2017, der Einladung von Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda zum Herner Dieselgipfel gefolgt.

mehr zur Meldung: Intensiver Austausch beim Herner Dieselgipfel


Meldung vom 07. September 2017

Chor der schrägen Töne trifft sich zur ersten Probe

Der Wunsch, dass Menschen aus dem Umfeld der Herner Selbsthilfe singen möchten, wurde schon häufig geäußert. Nun wurde ein Chor gegründet. Nach der Interessensumfrage zur Gründung eines Herner Selbsthilfechores im Juli 2017 hat das Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten.

mehr zur Meldung: Chor der schrägen Töne trifft sich zur ersten Probe


Meldung vom 03. August 2017

Inklusion: Mit dem Rollstuhl auf Praktikumssuche

Die Suche nach einem Praktikumsplatz gestaltet sich für viele Schülerinnen und Schüler oft schwierig – manchmal wird sie sogar zu einer richtigen Herausforderung. Lars Dyringer kann davon ein Lied singen. Er sitzt im Rollstuhl, was die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz nicht gerade erleichterte. Doch der 21-Jährige gab auch nach zahlreichen Absagen nicht auf und wurde jetzt doch fündig: Bei der Stadt Herne.

mehr zur Meldung: Inklusion: Mit dem Rollstuhl auf Praktikumssuche


Meldung vom 03. August 2017

Zeit-Interview mit Raul Krauthausen

Raul Krauthausen nennt sich selber Inklusions-Aktivist und hat sich mit dem Thema umfangreich auseinandergesetzt. In einem aktuellen Zeit-Online-Interview beschäfigt sich Krauthausen mit den Möglichkeiten von Behinderten beim Sprung auf den regulären Arbeitsmarkt.

mehr zur Meldung: Zeit-Interview mit Raul Krauthausen


Meldung vom 03. August 2017

Arbeitskreis Inklusion geplant

„Herne – eine Stadt für alle“ – unter diesem Motto steht das Ziel, Menschen mit und ohne Behinderungen einen gleichberechtigten Zugang zu allen gesellschaftlichen Bereichen zu ermöglichen. Dieser Wunsch liegt auch Kerstin Fischer-Friedhoff ganz besonders am Herzen – sie ist vom Rat der Stadt zur Inklusionsbeauftragen ernannt worden.

mehr zur Meldung: Arbeitskreis Inklusion geplant


Meldung vom 01. August 2017

Besichtigungstermin im neuen „Technischen Rathaus“

Am 17. Juli 2017 hat der Arbeitskreis Barrierefreies Bauen zusammen mit der Vorsitzenden, Bettina Szelag, bei einem Ortstermin das zukünftige „Technische Rathaus“ an der Langekampstraße in Augenschein genommen und dem barrierefreien Ausbau ein gutes Zeugnis ausgestellt.

mehr zur Meldung: Besichtigungstermin im neuen „Technischen Rathaus“


Meldung vom 01. August 2017

Wie der Alltag behinderter Menschen aussah

In den Bethel-Einrichtungen wohnen und arbeiten gesunde und kranke Menschen zusammen. Wie lebte es sich früher dort? Damit beschäftigt sich aktuell ein Projekt der Ruhr-Universität Bochum.

mehr zur Meldung: Wie der Alltag behinderter Menschen aussah


Meldung vom 03. Juli 2017

Weiterbildungsangebot der Herner Akademie

„Yoga auf dem Stuhl“, „Sicher leben“ und „Altersgerechte Quartiersentwicklung“ - Dies sind Angebote der Herner Akademie für Selbsthilfe und Bürgerengagement, die sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Herne und insbesondere an bürgerschaftlich engagierte Menschen richten.

mehr zur Meldung: Weiterbildungsangebot der Herner Akademie