Herner Frauenwoche

Das Jahr 2018 ist für (Herner) Frauen ein ganz besonderes: Nicht nur die 25. Herner Frauenwoche, sondern auch 100 Jahre Frauenwahlrecht gilt es zu feiern:

Am 12. November 1918 verabschiedete die Nationalversammlung auch für Frauen das aktive und passive Wahlrecht. Diesem großen Erfolg war ein langer Kampf vorangegangen, bei dem der Widerstand gegen das Frauenwahlrecht von vielen Vorurteilen geprägt war.

Leider war der Kampf hiermit jedoch noch lange nicht zu Ende: Es dauerte weitere 30 Jahre, bis 1949 die rechtliche Gleichstellung von Frauen und Männern im Grundgesetz verankert wurde. Auch heute sind Frauen noch lange nicht gleichgestellt: In politischen Gremien sind sie weit von einem 50% Anteil entfernt, ihre Einkommen sind deutlich niedriger als die der Männer, Minijobs, Altersarmut, Existenznöte als Alleinerziehende – das sind leider immer noch typische Frauenthemen.

In der Frauenwoche 2018 sollen Frauen ermutigt werden, ihre Stimme gegen diese Benachteiligung zu erheben und für eine politische, rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung zu stimmen.

In vielen unterschiedlichen Veranstaltungen werden frauenspezifische Themen angeboten, Frauen in verschiedenen Lebenslagen können sich informieren, Rat einholen und sich gestärkt auf ihren Weg machen.

Die 25. Herner Frauenwoche wird am 3. März 2018 um 11 Uhr im Kulturzentrum eröffnet.

Stöbern Sie auf dem großen Markt der Infostände und lauschen dem Bühnenprogramm, das mit einem Auftritt von Lioba Albus einen humoresken Höhepunkt erlebt.

Auskunft erhalten Sie unter 0 23 23 / 16 – 26 29 oder www.frauen.herne.de