Meldung vom 28. März 2018

Führung in Gebärdensprache im LWL- Museum für Archäologie

Am Samstag, 14. April 2018, und Samstag 9. Juni 2018, finden jeweils um 15:00 Uhr unter dem Motto „Irrtümer und Fälschungen spezial“ im Herner LWL-Museum für Archäologie Führungen in Gebärdensprache durch die gleichnamige Sonderausstellung statt.

Diese veranschaulichen die Aussage „Irren ist menschlich“, indem sie populäre, aber überholte Thesen zu vergangenen Epochen behandeln und korrigieren. Dabei werden spektakuläre Betrugsfälle der Archäologie aufgedeckt. Die Besucher/-innen erfahren nicht nur, warum ein Irrtum oder eine Fälschung anfangs durchaus überzeugen konnte. Interaktive Angebote vermitteln auch, welchen Erkenntnisgewinn die Forschung inzwischen erzielt hat. Einleitend zeigt eine humoristische Inszenierung, wie Archäologen der Zukunft über unsere Zeit urteilen könnten.

Mehr Informationen erhält man unter: www.irrtuemer-ausstellung.lwl.org

LWL-Museum für Archäologie
Westfälisches Landesmuseum
Europaplatz 1
44627 Herne
Tel. 02323 946280
E-Mail: lwl-archaeologiemuseum@lwl.org