Meldung vom 27. März 2018

HÖR.OPER für blinde und sehbehinderte Menschen

Das Musiktheater im Revier (MiR) in Gelsenkirchen bietet einen besonderen Service für blinde und sehbehinderte Theaterbegeisterte an: die HÖR.OPER. 8.30 Uhr). Ausgewählte Produktionen werden mit live gelesener Audiodeskription aufgeführt.

Die „Opernflüsterer“ des MiR beschreiben live über spezielle Kopfhörer auf den insgesamt 30 „Hörplätzen“ das Geschehen auf der Bühne. Dadurch lässt sich erleben und hören, wie sich Musik und Bilder der Inszenierung durch zeitgleiche Beschreibung im Kopf zu einem facettenreichen Ganzen verbinden. Zu jeder Vorstellung gibt es im Vorfeld die Möglichkeit einer kleinen Sinnesreise durch die Inszenierung: bei einer Führung über die Bühne und ins Foyer können Teile des Bühnenbildes, Requisiten, Kostümteile und Perücken ertastet werden. Am Ende steht eine spezielle Stückeinführung durch die Dramaturgie.

Folgende Aufführungen finden in Kürze statt:

- am 2. April 2018 „Jesus Christ Superstar“ um 18 Uhr im Großen Haus,

- am 28. April 2018 und 11. Mai 2018 die Operettenrevue „Moskau, Tscherjomuschki“ jeweils um 19:30 Uhr im Großen Haus,

- am 24. Juni 2018 die Oper „L'elisir d'amore (Der Liebestrank)“ von Gaetano Donezetti um 18:00 Uhr im Großen Haus und

- am 7. Juli 2018 ebenfalls die Oper „L'elisir d'amore (Der Liebestrank)“ von Gaetano Donezetti um 19:30 Uhr im Großen Haus

Nähere Informationen zu den einzelnen Stücken sowie Online-Tickets erhält man unter:

https://musiktheater-im-revier.de

Tickets können aber auch telefonisch beim Ticketservice des Musiktheaters im Revier unter der Telefonnummer 02 09/ 40 97 20 0 gebucht werden (Montag und Samstag 10 bis 14 Uhr sowie Dienstag bis Freitag 10 bis 18:30 Uhr)