Meldung vom 13. Februar 2018

„Bella Figura“ - Beziehungsdramödie von Yasmina Reza

Im Rahmen unserer Theater-Aboreihe wird am 19. Februar die Beziehungsdramödie "Bella Figura" im Kulturzentrum aufgeführt.

Eigentlich will der – wie sich später herausstellt – nicht nur von Liebes-, sondern auch von Firmen-Insolvenz bedrohte Mittvierziger Boris nur mit seiner ohnehin von ihm genervten Geliebten Andrea vor dem geplanten Schäferstündchen Essen gehen. Dummerweise erzählt er ihr aber, dass seine Ehefrau ihm das angesteuerte Restaurant empfohlen habe. Ein Fauxpas, den der langjährige Fremdgeher auszubügeln versucht. Doch heute Abend hat er Pech. Beim Verlassen des Parkplatzes fährt er die zukünftige Schwiegermutter von Françoise an, der besten Freundin seiner Frau. Der alten Dame, deren Geburtstag heute gefeiert werden soll, ist zwar nichts passiert, doch plötzlich stehen Andrea und Boris vor Françoise, ihrem Freund Eric und dessen Mutter Yvonne und fühlen sich genötigt bella figura zu machen. Es kommt, wie es kommen muss: Der Rest des Abends ist das reinste Fegefeuer der Peinlichkeiten und Fettnäpfchen.

Die 1959 geborene Pariserin Yasmina Reza ist die meistgespielte Autorin der Gegenwart – und das Entgleisen großbürgerlicher Gesichtszüge ihre Königsdisziplin. So auch in ihrer neuesten Beziehungskomödie (oder doch eher -tragödie?) „Bella Figura“.

Kulturzentrum Herne, Montag, 19. Februar 2018, 19:30 Uhr
Mit: Doris Kunstmann, Julia Hansen, Heio von Stetten

Produktion: EURO-STUDIO Landgraf

Vorverkaufsstellen:
Stadtmarketing Herne, Kirchhofstraße 5, 0 23 23 / 9 19 05 14
Bürgerlokal Wanne, Hauptstraße 241, 0 23 23 / 16 16 16
ProTicket-Hotline: 02 31/ 9 17 22 90 oder unter www.proticket.de

Preise: Karten: 17 bis 22 Euro, ermäßigt 8,75 bis 11,25 Euro