Meldung vom 04. Oktober 2017

Wohnen am Schloss-Campus Herne – Stadt verkauft Grundstück –

Die Stadt Herne beabsichtigt eine brach liegende Fläche im Stadtteil Baukau einer neuen Nutzung zuzuführen. Durch den Ausbau dieser Potenzialfläche soll durch städtebauliche und architektonische Maßnahmen die Hebung der Attraktivität des Stadtteils Baukau erfolgen.

Für das gesamte Areal besteht die Möglichkeit, einen Campus mit medizinisch-technischem Schwerpunkt zu entwickeln. Das Aufstellungsverfahren für einen Bebauungsplan ist eingeleitet.

Auf insgesamt circa 6,8 Hektar entsteht ein vielseitiger Standort zum Leben und Arbeiten. Der geplante "Dienstleistungspark Schloss Strünkede" sieht zudem Flächen für Wohnen, Gewerbe, Dienstleistungen und Einzelhandel vor. Die Stadt Herne bietet nach dem Verkauf der ersten Teilfläche des gesamten Entwicklungsareals nun im Rahmen dieses Verkaufsexposés die zweite Teilfläche an. Das Kaufgrundstück befindet sich im südlichen Bereich des Entwicklungsareals „Dienstleistungspark Schloss Strünkede“. Diese zweite Teilfläche (Bauabschnitt Lackmanns Hof „Wohnen am Schloss-Campus Herne“) ist für die Errichtung von Geschosswohnungsbauten vorgesehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Herne unter www.grundstuecke.herne.de