Meldung vom 24. September 2017

Ergebnis der Bundestagswahl

Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 hat Michelle Müntefering (SPD) den Wahlkreis Herne/Bochum II mit 41,8 Prozent der Stimmen gewonnen. Im Stadtgebiet Herne verteilen sich die Zweitstimmen in der Reihenfolge wesentlich wie folgt: SPD 34,5 Prozent, CDU 23,7 Prozent, AfD 13,9 Prozent, FDP 9,2 Prozent, Die Linke 7,8 Prozent, Grüne 5,3 Prozent. Die Wahlbeteiligung in Herne lag bei 70,4 Prozent.

Das Endergebnis der Bundestagswahl 2017 für den Wahlkreis Herne/Bochum II lag am Sonntagabend, 24. September 2017, vor. Das Direktmandat gewann mit 41,8 Prozent wie 2013 Michelle Müntefering (SPD). Die weiteren Kandidaten kamen auf folgende Ergebnisse Paul Ziemiak (CDU) 24,2 Prozent, Sabine von der Beck (Grüne) 5,6 Prozent, Daniel Kleibömer (Die Linke) 8,0 Prozent, Klaus Füßmann (FDP) 6,7 Prozent, Armin Wolf (AfD) 13,4 Prozent und Peter Weißpfenning (MLPD) 0,3 Prozent.

Im Stadtgebiet Herne verteilen sich die Zweitstimmen in der Reihenfolge wesentlich wie folgt: SPD 34,5 Prozent, CDU 23,7 Prozent, AfD 13,9 Prozent, FDP 9,2 Prozent, Die Linke 7,8 Prozent, Grüne 5,3 Prozent.

Die Wahlbeteiligung in Herne lag bei 70,4 Prozent, ein Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zu 2013.