Meldung vom 06. September 2017

Geschlechtersensible Kommunikation lernen

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf, Mittleres Ruhrgebiet, bietet am Donnerstag, 21. September 2017, von 9 bis 12 Uhr im IGZ Innovationszentrum, Westring 303, einen Praxisworkshop für Personal- und Ausbildungsverantwortliche aus kleinen und mittleren Unternehmen an.

Thema ist die Fragestellung: Wie unterscheiden sich weibliche und männliche Kommunikationsmuster und welche Bedeutung haben sie für den beruflichen Alltag? Anhand praxisnaher Beispiele lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschiedene Kommunikationsmuster zu erkennen und für eine zielorientierte Gesprächsführung zu nutzen. Neben der Schärfung der Wahrnehmung für weibliche und männliche Kommunikationsstile, soll auch der eigene Kommunikationsstil reflektiert und eine konstruktive Gesprächskultur entwickelt werden.

Durch den Workshop führt Cornelia Schiller-Cremer, Coach und Beraterin für Personalmanagement, aus Bochum. Weitere Informationen und Anmeldung bei Carina Schwarz, Telefon: 0 23 23 / 16 – 3174,E-Mail: carina.schwarz@herne.de . Um Anmeldung bis zum 14. September 2017 wird gebeten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.