Reiten in Herne

Fachbereich Stadtgrün
Auf dem Stennert 9
44627 Herne

Martin Pawlicki
Telefon: 0 23 23 / 16 - 23 63
E-Mail: martin.pawlicki@herne.de

Reitkennzeichen erhalten Sie bei
Marion Kandil
Telefon: 0 23 23 / 16 - 27 63
E-Mail: marion.kandil@herne.de
und in den städtischen Bürgerzentren (Wanne und Herne-Mitte).

Montag, Dienstag und Donnerstag von 8:30 bis 12 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch und Freitag geschlossen.
Besondere Termine nach Vereinbarung.

Alle Erholungssuchenden, die sich gern in der freien Natur aufhalten, sollten aufeinander Rücksicht nehmen und sich ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst sein. Wenn anhaltende Regenfälle oder Frostaufbrüche die Wege aufweichen, sollte in eigenem Interesse auf einen Ausritt verzichtet werden. Denn die Reitwege würden dadurch zu sehr in Mitleidenschaft gezogen. Bitte reiten Sie in den frühen Morgen- und Abendstunden nicht im Wald aus und auch nicht an den Waldrändern entlang, um den Lebensrhythmus des Wildes nicht zu stören. Sie helfen mit, von vornherein Flurschäden zu vermeiden, wenn Sie hintereinander reiten. Sollten Ihnen beschädigte Reitwege auffallen, benachrichtigen Sie uns bitte. Damit wir uns darum kümmern können. Durch Ihr verantwortungsvolles Reit-Verhalten erhöhen Sie auch die Akzeptanz der anderen Erholungssuchenden.

Erlaubt ist das Reiten

  • auf den ausgewiesenen Reitwegen in der Landschaft und im Wald,
  • auf allen öffentlichen Straßen und Wegen

bis auf folgende Ausnahmen:

Verboten ist das Reiten

  • außerhalb der ausgewiesenen Reitwege im Wald,
  • auf Wegen, die mit einem Reitverbotschild gemäß der Straßenverkehrsordnung gekennzeichnet sind,
  • auf Wegen, die zu Gärten, Hofräumen, Betriebsflächen oder zum Wohnbereich gehören,
  • auf privaten Wegen, die als Wander-, Sport- oder Lehrpfad gekennzeichnet sind,
  • auf Feldrainen, Böschungen, Waldschneisen, Rückegassen, Schleifspuren, Wildwechseln, Leitungstrassen und Trampelpfaden sowie
  • querfeldein

Folgende Ordnungswidrigkeiten können mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden:

  • Reiten ohne beidseitig gültige Kennzeichen,
  • Reiten auf gesperrten Flächen und Wegen,
  • Reiten außerhalb von Wegen in Natur- oder Landschaftsschutzgebieten.  

Beim Reiten in der freien Landschaft oder im Wald müssen am Zaumzeug des Pferdes gültige Kennzeichen geführt werden. Sie müssen an beiden Seiten gut sichtbar angebracht sein. Gültig werden die Kennzeichen durch die jährlich zu erneuernde Reitplakette (Aufkleber), deren Farbe jährlich wechselt.

Kosten

a) Erstausgabe Reitkennzeichen mit Plaketten: 38 Euro
b) Neue Plaketten (Verlängerung): 30,50 Euro
c) Erstausgabe Kennzeichen für Reiterhöfe: 88 Euro
d) Plaketten für Reiterhöfe (Verlängerung): 80,50 Euro

In diesen Beiträgen ist jeweils die Reitabgabe in Höhe von 25 Euro (a und b) bzw. bei Reiterhöfen von 75 Euro (c und d) enthalten.

Die Einnahmen aus der Reitabgabe werden ausschließlich für die Anlage und Unterhaltung der von Reitern/innen genutzen Wege sowie für Ersatzleistungen zu Gunsten der Grundstückseigentümer/innen, deren Wege durch Reitnutzung erheblich beschädigt werden, verwendet. 

Durch den Erwerb des Reitkennzeichens tragen Sie für den weiteren Ausbau und die Unterhaltung der Reitwege bei. Sie erhalten bei Erwerb des Reitkennzeichens unentgeltlich die "Reitwegekarte" der Stadt Herne.

Reitkennzeichen erhalten Sie bei
Marion Kandil
Telefon: 0 23 23 / 16 - 27 63
E-Mail: marion.kandil@herne.de
und in den städtischen Bürgerzentren (Wanne und Herne-Mitte).

Hier finden Sie die detaillierte Reitwegekarte im Geoportal der Stadt Herne mit dem genauen Verlauf der Reitwege, Hinweisen zu Reiterhöfen und Parkmöglichkeiten und vielen anderen Dingen.
Alternativ finden Sie hier die Reitwegekarte im PDF-Format, (2,9 MByte) . Hier können Sie den Acrobat Reader für PDF-Dokumente herunterladen.
Im Nordwesten von Wanne befinden sich Reitwege im Bereich des Resser Waldes. Im Herner Süden erstreckt sich ein Reitwegenetz von Holthausen um den Gysenberg bis zur Herner Mark.
Die Graphik zeigt eine Übersicht der in Herne vorhandenen Reitwege in roter Farbe an.