Die VHS-Galerie im Haus am Grünen Ring in Herne-Wanne

Bereits in den 60er Jahren fanden hier Ausstellungen namhafter Herner Künstlerinnen und Künstler und Künstlerinnen und Künstler aus der Region statt. An diese Tradition knüpft auch die heutige Galerietätigkeit an. Die VHS-Galerie ist die Ausstellungsmöglichkeit für Herner Künstlerinnen und Künstler. Darüber hinaus bietet die Galerie eine Plattform für die Künstlerinnen und Künstler der Region, die sich Herne verbunden fühlen. Ausstellungen zum Thema Fotografie sind ein zusätzlicher inhaltlicher Schwerpunkt. Die Ausstellungsmöglichkeit ist – bis auf einige wenige Ausnahmen – aktiv arbeitenden Künstlern vorbehalten.

Pro Jahr zeigt die VHS-Galerie vier Ausstellungen.

Die Ausstellungsräume bieten mit circa 60 Metern Wandlänge genug Platz, um einen Überblick über ein Schaffen zu geben oder auch um Gruppenausstellungen zu zeigen. Eine große Anzahl Wechselrahmen unterschiedlicher Größe macht es möglich, ein einheitliches Auftreten zu gestalten.

„Spuren“ – Herner Künstlerinnen und Künstler der Jahrgänge 1893-1945

Ausstellungseröffnung am Samstag, 10. März 2018, Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede

Eröffnung der Kooperationsausstellung der vier Herner Kunstorte VHS Galerie, Flottmann-Hallen, Künstlerzeche Unser Fritz und Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede

In den vergangenen Jahren haben die vier Herner Kunstorte (Künstlerzeche Unser Fritz 2/3, Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede, VHS- Galerie und Flottmann-Hallen) gemeinsam Ausstellungen organisiert, die sich mit dem Themenbereich "Kunst in Herne" auseinandersetzten und zeitgleich in allen Ausstellungshäusern statt fanden.
Das erfolgreiche Konzept wird nun fortgeführt.

In den nächsten drei Jahren richten sich die Ausstellungen nach den Geburtenjahrgängen der Künstlerinnen und Künstler, die mit Herne verbunden sind. Welchen äußerlichen und künstlerischen Einflüssen unterlagen die jeweiligen Generationen von Kunstschaffenden und kann man diese im Oeuvre erkennen?

Die erste Ausstellung umfasst die Jahrgänge von 1893 - 1945. Es ist gelungen, Werke von über 30 Künstlerinnen und Künstlern dafür zusammen zu tragen. Für die großartige Unterstützung aller beteiligten Kunstschaffenden oder deren Nachlassverwalter möchten die Kuratorinnen und Kuratoren sich herzlich bedanken!

Einladungskarte (PDF, 989 KB)

Ausstellungsdauer: 10. März bis 15. April 2018

Eröffnung: Samstag, 10. März 2018
Bus-Shuttle zu den Ausstellungsorten mit kleiner integrierter Stadtführung
15 Uhr Abfahrt der Busse vom Parkplatz Flottmann-Hallen
15:20 bis 15:50 Uhr Künstlerzeche Unser Fritz 2/3
16 bis 16:30 Uhr VHS-Galerie im Haus am Grünen Ring
16:50 bis 17:20 Uhr Städtische Galerie im Schlosspark Strünkede
ab 17:30 Uhr Eröffnung in den Flottmann-Hallen

Haus am Grünen Ring
Herne-Wanne
Wilhelmstraße 37
44649 Herne

Programmbereichsleiterin:
Angelika Mertmann
Telefon: 0 23 23 / 16 15 07
E-Mail: angelika.mertmann@herne.de