Initiative JUGEND STÄRKEN

JUGEND STÄRKEN ist eine Initiative, die durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), den Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF) und die Europäische Union (EU) gefördert wird. Es richtet sich mit individueller Begleitung vor allem an Schulverweigerer und junge Menschen, die mithilfe der vorhandenen Angebote im Übergang von der Schule in die Ausbildung nicht erreicht werden. Die Initiative umfasst neben den Programmen „STÄRKEN vor Ort“ (endete erfolgreich am 31. Dezember 2011), "Schulverweigerung – Die 2. Chance" und "Kompetenzagenturen" noch das Programm "Jugendmigrationsdienste" sowie das Modellprogramm "JUGEND STÄRKEN: Aktiv in der Region".

Die Initiative JUGEND STÄRKEN verknüpft diese Programme zu einem starken Netz, das benachteiligten Jugendlichen und jungen Menschen mit Migrationshintergrund neue Chancen für ihre individuelle Entwicklung und ihre gesellschaftliche Teilhabe bietet.

JUGEND STÄRKEN…

  • setzt auf die Kompetenzen und Fähigkeiten von benachteiligten Jugendlichen und jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Ihre Potenziale werden durch die Programme der Initiative aktiviert, ihre Stärken werden gezielt auf- und ausgebaut.
  • ermutigt das soziale Umfeld der jungen Menschen, sich für die Perspektiven der Jugendlichen einzusetzen. Eltern, Erziehende, Pädagoginnen und Pädagogen, Unternehmerinnen und Unternehmer werden in ihrem täglichen Engagement für benachteiligte Jugendliche bestärkt und erhalten neue Impulse.
  • informiert gesellschaftlich und politisch Verantwortliche wissenschaftlich fundiert über Bedeutung, Erfolge und Perspektiven zeitgemäßer Jugendsozialarbeit. Die Initiative stärkt die Akzeptanz und das Verständnis für benachteiligte Jugendliche und junge Menschen mit Migrationshintergrund in der Öffentlichkeit.
Das Programm "JUGEND STÄRKEN" wurde am 31. Dezember 2013 erfolgreich beendet.
In der Dokumentation haben wir alle Informationen für Sie zusammengefasst.

Oskarstraße 28
44623 Herne

Markus Knapp
Telefon: 0 23 23 / 1 46 02 86
E-Mail: markus.knapp@herne.de

Jugend stärken im Quartier

gefördert durch: