Kinder- und Jugendeinrichtungen

Im Hasenkamp 24
44625 Herne

Telefon: 0 23 25 / 4 40 82

Telefax: 0 23 25 / 37 59 70

E-Mail: asp@herne.de


Der Abenteuerspielplatz ist ein pädagogisch betreuter Spielplatz für Schulkinder im Alter von 6 bis14 Jahren. Hier werden Spielvoraussetzungen geschaffen, damit Kinder alternative Erfahrungen machen können, die in ihrer täglichen Lebenswelt nur begrenzt möglich sind.

Der Abenteuerspielplatz bietet die Möglichkeit sich mit den Naturelementen Feuer, Wasser, Erde und Luft zu beschäftigen.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr.

Von Dienstag bis Donnerstag finden spezielle Teenieangebote von 18 bis 20 Uhr statt. Hier wird die Altersgruppe der 12 - 17 jährigen mit auf sie zugeschnittenen Programmen bedient.

Der Freitag ist für besondere Aktionen reserviert. Hier finden Mädchentage und Jungentage sowie gesonderte Angebote für Kinder und Teenies statt, die unseren Flyern zu entnehmen sind.

Ergänzt wird das Spielangebot durch vielfältige Projekte wie zum Beispiel zu den Themen Zirkuspädagogik, Garten und Tanz.


In den Ferien bietet der Abenteuerspielplatz den Herner Kindern ein wechselndes Erlebnisprogramm mit tollen Ausflügen an. Hier gelten geänderte Öffnungszeiten, die den jeweiligen Ferienflyern zu entnehmen sind.


Des Weiteren steht der Abenteuerspielplatz den Bürgern aus Herne-Mitte an Wochenenden zur Anmietung zur Verfügung. Hier können dann Klassenfeiern oder auch Kindergeburtstage stattfinden.

Am Freibad 30
44649 Herne

Internet: www.jugendtreff-am-freibad.de


Der Jugendtreff ist eine pädagogisch betreute Kinder - und Jugendeinrichtung der Herner Jugendförderung.
Kinder und Jugendliche können hier ihre Freizeit verbringen, neue Freund kennen lernen und bei Aktionen mitmachen.
Es gibt täglich wechselnde Angebote, regelmäßiges Hip Hop Tanztraining und einen Raum für selbstorganisiertes Tanztraining.

Ein Teil unseres Angebots:
In den Ferien werden mittwochs Sonderaktionen und Ausflüge durchgeführt.
Einmal monatlich finden ein Mädchentag und ein Jungentag statt.


Es ist auch möglich, Praktika in der Einrichtung abzuleisten.

Ein besonderes Highlight, für das das Jugendtreff -Team mit verantwortlich ist, ist der Ruhrpottbattle. Hier messen sich einmal im Jahr die besten Breaker Deutschlands und international. Ein super Event für Jung und Alt!

Mont-Cenis-Straße 292
44627 Herne

Telefon:0 23 23 / 6 14 28

Telefax: 0 23 23 / 95 72 88

E-Mail: info@diewacheherne.de

Heisterkamp 62
44652 Herne

Telefon: 0 23 25 / 37 55 91

Telefax: 0 23 25 / 93 26 72

E-Mail: derheisterkamp@herne.de

Internet: Facebook-Auftritt des Heisterkamps

Flyer (PDF, 3.340 KB)

Wilhelmstraße 89a
44649 Herne

Telefon: 0 23 25 / 65 56 57

Telefax: 0 23 25 / 65 13 59

E-Mail: holger.hoehner-mertmann@herne.de

Mehr über die Jugendeinrichtung erfahrt ihr auf unserem Pluto-Flyer (PDF, 528 KB) .

Das Spielezentrum Herne ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche (und Erwachsene), die rund um das Gesellschaftsspiel ausgerichtet ist und sich zum Ziel gesetzt hat, das Kulturgut Spiel zu fördern. Besucht wird das Spielezentrum vor allem von Kindern aus dem Stadtteil. Darüber hinaus kommen Menschen aus dem gesamten Stadtgebiet, den Nachbarstädten und einem Umkreis von 50 Kilometern zu uns, um sich Spiele aus der Spieliothek auszuleihen, die mit einem Bestand von über 12.000 Spielen die weltweit größte ausleihbare Spielesammlung darstellt. Die Spieliothek hat Montag von 15 bis 20 Uhr und Dienstag - Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Weiterhin bietet das Spielezentrum von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ein Programm für Kinder von 6 bis 12 Jahren an. Ob spielen, basteln, kochen, Sport oder Ausflüge, das abwechselungsreiche Programm bietet viel Spaß für alle (kleinen) Besucher.

Am zweiten Sonntag im Monat öffnet das Spielecafe in der Zeit von 14 bis 17 Uhr für alle spielebegeisterten Menschen. Neben dem Angebot von Kaffee und Kuchen steht die Spieliothek mit ihrem riesigen Spielebestand allen Besuchern offen - gerne auch mit individueller Spiele-Beratung.

In den ersten drei Wochen der Sommerferien gibt es zudem ein betreutes Sommerferienprogramm mit Frühstück und Ausflügen.

Weitere Informationen über die Homepage oder per Telefon.

Jean-Vogel-Straße 17
44625 Herne

Telefon: 0 23 23 / 46 04 18

Telefax: 0 23 23 / 49 09 08

E-Mail: info-spz@spielezentrum.de
Internet: www.spielezentrum.de

Oskarstraße 28
44623 Herne

Telefon: 0 23 23 / 1 46 02 86 oder 0 23 23 / 1 46 02 85

E-Mail: hermi@herne.de

Ansprechperson: Marion Heuer

Auf ins Abenteuerland

Kletterparcours, Mooncars, Sinnespfad – wer sich gerne bewegt und Neues erforscht, ist im Hasenkamp genau richtig. Denn das Stadteilteam Herne-Mitte, in dessen Einzugsgebiet rund 8.700 Kinder und Jugendliche leben, hat ein riesiges Außengelände – und das wird als Abenteuerspielplatz hervorragend genutzt.

„Sobald das Wetter es erlaubt, geht es bei uns raus“, erzählt Sozialpädagogin Marion Heuer. Die Teamleiterin, die außerdem alle Angebote für Mädchen im gesamten Stadtgebiet verantwortet, ist stolz auf die vielfältigen Möglichkeiten, die der Hasenkamp bietet, und auf die Kinder und Jugendlichen, die sie mit ausgebaut haben. „Wir haben zum Beispiel gemeinsam ein Insektenhotel und einen Teich angelegt, den wir jetzt auch zusammen pflegen.“

Außerdem gibt es einen eigenen kleinen Bolzplatz, auf dem regelmäßig Turniere statt finden, einen großen Sandbereich zum Spielen, im Sommer eine mobile Wasserrutsche und zwischen den Bäumen – an denen zwei Baumhäuser prangen – ist ein Seilkletterpfad gespannt. „Der Niedrigseilgarten ist eine tolle Sache“, weiß Werner Simon, Erzieher und zertifizierter Jugendarbeiter. „Hier kann jeder trainieren, die eigenen Ängste zu überwinden und anderen zu vertrauen.“

Der eigene Nutzgarten bietet außerdem fast rund ums Jahr frisches Gemüse und Kräuter. „Hier können alle erleben, wie Tomaten oder Salat wachsen und reifen“, erzählt Sozialpädagogin Sonja Hentzelt, im Team für das Sommerferienprogamm und die Mädchenarbeit zuständig. „Und natürlich könne wir alles live ernten und zusammen kochen“ ergänzt Erzieherin Silvia Hanisch lachend. „Da macht Küchenarbeit richtig Spaß.“ Übrigens: Wer’s urwüchsiger mag, kann gerne an der Feuerstelle Stockbrot rösten.

Hochtechnologisch wird es dagegen bei schönem Sommerwetter. Dann organisiert Sozialpädagoge Markus Knapp gerne digitale Schnitzeljagden: „Komplett mit GPS-Geräten“.

Und im Winter können die Jugendlichen bei Tanzabenden und Videofilmen im Haus entspannen.

Schlechtes Wetter ist am Hasenkamp übrigens das ganze Jahr über kein Hindernis fürs Outdoor-Vergnügen.. „Es gibt eine Schutzhütte, komplett mit Ofen, wo wir Spaß haben können - immer noch draußen, aber geschützt vor Wind und Regen“, sagt Gerhard Stoll, Erzieher und ausgebildeter Zirkuspädagoge. „Wir sind eben für alle Eventualitäten gerüstet.“

Wilhelmstraße 89a
44649 Herne

Telefon: 0 23 25 / 65 56 57

E-Mail: holger.hoehner-mertmann@herne.de

Ansprechperson: Holger Höhner-Mertmann

Das Team Wanne ist eines von vier Stadtbezirksteams in der Abteilung Jugendförderung des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie – was früher mal das Jugendamt war.

In unserem Bezirk gibt es 2 Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt.

Der Jugendtreff am Freibad, Am Freibad 30 und die städtische Einrichtung Pluto, Wilhelmstr.89a. Neben Angeboten in beiden Häusern ist das Team zweimal wöchentlich mobil mit der Tobedüse unterwegs und zweimal in der Woche mit dem Bickernbus im Streetworkeinsatz.

Jeden 2.Samstag im Monat findet ein jugendkulturelles Angebot satt. (zum Beispiel Konzerte)

Das Team Wanne moderiert die Stadtteilarbeit im Bezirk und organisiert die internationalen Jugendbegegnungsmaßnahmen mit den Partnerstädten Henin-Beaumont in Nordfrankreich und Wakefield in Yorkshire, England.

Wichtige Kooperationspartner sind natürlich die Schulen: Hauptschule Königin-Luisen, Melanchthonschule, Gesamtschule Wanne, Gymnasium Wanne, Realschule Crange, Astrid Lindgren Schule und die Grundschulen im Bezirk. Das Team besteht aus 7 hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und wird durch „Honorarkräfte“ unterstützt.